Montag, 28. September 2015

Der Herbst steht in den Startlöchern


Zuerst einmal vielen vielen herzlichen Dank für eure lieben Geburtstagaglückwünsche und Worte! Ihr seid wunderbar!! :)


Der Herbst steht nun wirklich in den Startlöochern, der Sommer ist endgültig vorbei und ich kann es kaum erwarten, das Haus auf Vordermann zu bringen. Wir schmeißen grad viel weg, machen Platz und räumen um - es herbstelt nicht nur draußen bei uns, auch herinnen wird`s immer gemütlicher. 


Hat man mich als Kind nach meiner Lieblingsfarbe gefragt, hab ich (angeblich ;) ) immer "GRÜN wie die WIESE" geantwortet. Das ist mir irgendwie geblieben. Ich mag die Farbe der Hoffnung, die Farbe der Natur, besonders dabei Smaragdtöne und "Jadegrün", gje gedämpfter und ruhiger, umso lieber ist es mir. 


Grün ist für mich "Königin" der Erd- und Naturtöne und in Kombination mit warmen Kupfertönen und beige sorgt es für mich zur Zeit für einen unglaublich angenehmen Wohlfühlfaktor. 

Neu für mich entdeckt hab ich übrigens auch - ihr kennt es wahrscheinlich schon - WestwingNow. Ich mag Westwing ohnedies gerne, aber manchmal wird meine Geduld ganz schön auf die Probe gestellt, wenn ich bis zu 5 Wochen auf meine Lieferung warten muss. Bei WestwingNow ist das anders: der Unterschied ist, dass es ein fixes Sortiment an tollen Möbeln, Dekosachen, Wohnaccessoires etc. gibt, zu dem man laufend Zugriff hat. Bestellt habe ich vor 3 Wochen (ich hab die schöne "Blumenampel" (so hat man das zumindest zu meiner Jugendzeit genannt), die goldene Tortenplatte und das schöne Kupfertablett) dort bestellt und die Lieferung erfolgte promt nach ein paar Tagen.


Als ich die Fotos am Freitag für den Blog gemacht habe, war es total verregnet und finster bei uns. Man hatte das Gefühl, das Licht anknipsen zu müssen - herinnen, wie draußen. Letzters geht zwar nicht, dafür sorgen Kerzen und viele kleine Lichtquellen (ja.... ok.... ich hab einen kleinen "Lamperltick" ;) ) für ein heimeliges Ambiente.

 


Was für mich auch zum beginnenden Herbst (und dem darauf folgenden Winter) gehört, sind Kissen mit Tiermotiven: Hirsche, Igel, Füchse... haben es mir besonders angetan. Schon in den letzten Jahren habe ich immer wieder dazu passend dekoriert, in diesem Jahr sind zwei neue Kissen der dänischen Firma by Nord dazu gekommen. Ich habe sie von hier *klick* . Am Liebsten hätte ich ja die Robbe gehabt, die war aber damals nicht verfügbar. Jetzt gibt es sie wieder.... aber ich finde meine Füchse auch zuckersüß! Das sind dann die Pölster, die ich vor meinen Jungs verteidigen "muss", die wandern nach einer Zeit immer gerne in die Kinderzimmer ab ;-) . 


Würde ich euch das Wohnzimmer übrigens HEUTE zeigen, wäre schon wieder einiges anders - wir haben am Sonntag nämlich ein wenig herumgeräumt, die Sitzbänke verschoben etc. - heut sieht also schon wieder alles etwas anders aus. Die Farben sind aber geblieben .... .
 

Das hübsche Kerzentablett mit den Teelichtern hab ich von meinen Freundinnen zum Geburtstag geschenkt bekommen. Ich hab mich so gefreut, dass sie sich scheinbar die Mühe gemacht haben, auf meinem Blog vorbei zu schauen - denn wir sehen uns nicht so oft und somit konnten sie von meiner "Kupfer- und Grünliebe" nichts wissen. Aber wer ein wenig meinen Blog oder Instagram etc. verfolgt, kann sich ein Bild machen. Dass sie das getan haben, hat mich unheimlich gefreut!! Nochmals Danke, ihr Lieben, solltet ihr das lesen... 



Zu guter Letzt noch ein Gesamtblick auf das (eigentlich eh schon wieder umgestellte... *räusper*) Wohnzimmer, weil ich weiß, dass das viele so gerne mögen. Habt einen gemütlichen Abend und eine schöne, neue Woche!! Alles Liebe,


Kupfertablett, Tortenplatte, Blumenhänger - WestwingNow *
Tierkissen Fuchs und Fuchsbaby|by Nord - Homestylist.de*

Werbung*

Donnerstag, 24. September 2015

Herbstbeginn und: wieder ein Jahr reifer.

 

Der Herbst ist da - und jedes Jahr auf`s Neue läutet er auch ein neues Lebensjahr für mich ein. Ich hatte heuer das Gefühl, dass mir die Umstellung vom Sommer, vom "Draußen-Wohnzimmer" und von der grünen Natur sehr schwer fallen würde, doch irgendwie stellt der Körper sich um: es wird früher finster, die Schule hat begonnen und der Alltag pendelt sich langsam wieder ein UND es wird allgemein ruhiger. Genau das ist es, was ich momentan am Dringensten benötige, nach dem arbeitsintensiven Sommer. 


Dieses Jahr habe ich zu meinem Geburtstag beschlossen, einen Mädlsabend zu veranstalten. Ich wollte die Frauen einladen, die mich durch mein Leben begleiten, manche seit vielen, vielen Jahren, manche durch gute und schlechte Zeiten, manche erst seit Kurzem und manche, die über die berufliche Ebene zu mir gekommen waren und sich in den letzten Monaten und Jahren zu Freundinnen ent-wickelt hatten. Es war mir wichtig, diese Frauenpower, diese Kraft, die in und hinter uns allen steht, einmal an einem Tisch zu haben, auch wenn sich manche von den Damen gar nicht kannten.



Ich wollte meine "Mädchen" ein wenig verwöhnen - mit einem schön gedeckten Tisch, weil ich das einfach so unglaublich gerne mache. Bei den Speisen wurde ich dann unterstützt und die ein- oder andere hat noch etwas Süßes mitgebracht. Die Apfelrosen von Claudia, die ich euch noch zeigen werde, sind unglaublich dekorativ - ihr findet dazu sicher Anleitungen im Internet - und das Erdbeermousse meiner Freundin Petra war ein Gedicht! 



Die Tischdeko habe ich aus Hortensien aus dem Garten und seidig weichen Blättern, die ebenfalls in meinem Garten wachsen, gemacht. Am Tag davor hatte ich das Glück, meine Lieblingsfloristin und Freundin Kathryn Frauenlob von Fräulein Mitter und Frau Frauenlob zum Großgrünmarkt führen zu dürfen. Dort hab ich von ihr einen Bund Eukalyptus, die weißen Baby Boo Kürbisse und "Stechgurken" (ich kenne sie nur unter dem Namen???) bekommen und aus all diesen herbstlichen Hübschigkeiten und ein paar Feigen hab ich dann die Tischdeko gezaubert. Ich war voll und ganz zufrieden damit. :)



Beim Essen war mir wichtig, dass alles möglichst gut vorzubereiten ist und so gut es geht arbeitsUNintensiv. Wer mich kennt weiß: ich esse für mein Leben gerne, koche aber nicht unbedingt soooo gerne, bzw. muss es unkompliziert gehen.



Ich schreibe euch nur die Zutaten auf, die ich für die Gerichte gebraucht habe, alles andere erklärt sich sicher von selbst. ;) 


 BUNTER FISCH-NUDELSALAT

(TK-)Erbsen
Mais
Thunfisch
Mininudeln (Hörnchen etc.)
gelbe Cocktailtomaten
roter Paprika
Vogerlsalat
Leinöl
Sesamöl
Weißweinessig
Hesperidenessig
Salz, Pfeffer


 CAMEMBERT-BIRNEN-ECKEN

Blätterteig in Rechtecke geschnitten
Birnen in Scheiben
Camembert (alternativ Blauschimmelkäse)
Salz und Pfeffer


BLÄTTERTEIGRÄDER MIT TOMATEN

Blätterteig rund ausgestochen
Tomatenscheiben
Kräutersalz
Rosmarinnadeln 


HUHN-CURRY-ANANAS-SALAT

Hühnerbrüste (in Stücken, knusprig gebraten)
Ananasstücke
Salz
Curry
etwas ungeschlagenes Obers (Sahne)
etwas geschlagenes Obers
geröstete Pinienkerne (unverbrannt.... grummel) 


 CRISSINIS IM SPECKMANTEL

Crissinis
Schwarzwälder Schinken




Als Aperetif gab es Mangobowle - zum Nachtisch von mir Tiramisu, von meinen Freundinnen die Apfelrosen und ein Erdbeermousse. Wir waren alle - wie sagt man so schön?! Pappsatt!



Meine Freundin Claudia  war so lieb, den Abend für mich fotografisch festzuhalten. Ich hab ihr einfach beim Hereinkommen meine Kamera in die Hand gedrückt, ich selbst wäre irgendwie nicht so wirklich dazu gekommen, außerdem möchte ich in meiner Freizeit den Kopf nicht mehr immer hinter der Kamera haben *lach*. Den Tisch hatte ich zum Glück schon bei Tageslicht am Nachmittag fotografiert - die abends entstandenen Bilder sind alle bei Kunstlicht entstanden. 



Sooo, das war nun mal wieder ein längerer Beitrag von mir. Zeit wurde es, gel?! ;)  Bedanken möchte ich mich für eure Glückwünsche per eMail, auf FB und Instagram - ich hab mich so gefreut, dass einige von euch tatsächlich meinen Geburtstag wissen und daran gedacht haben! Ihr seid wunderbare Begleiter, Dankeschön!  Auf Instagram habe ich auch ein Foto meiner Geburtstagstorte gezeigt, die mir mein 13 jähriger Sohn völlig alleine (!!) gebacken hat. Ich bin so gerührt davon und sie war noch dazu sooo lecker, ich bin stolz auf meinen "Kleinen", der irgendwie.... ähm.... schon ziemlich groß geworden ist.

Jetzt, wo es ruhiger wird, möchte ich wieder öfter etwas zeigen, auch auf meiner Fotografie-Homepage werde ich nach und nach einstellen, was ich dieses Jahr so an Shootings hatte und den Blog damit auffüllen. Und dann stehen jetzt die Herbstshootings und die Bilder für Weihnachten an - und JA - einige von Euch haben schon danach gefragt: auch einen Seelensachen-Kalender wird es 2016 wieder geben - der ist schon so etwas wie eine lieb gewonnene Tradition geworden. Vorbestellungen dürfen gerne wieder bei meinem Lieblingsmann unter " fotokalender @ seelensachen. at " getätigt werden!  


Ich wünsche euch einen wundervollen Herbstanfang! Macht es euch gemütlich!







Montag, 14. September 2015

Ganz und gar nicht faul. (SEPTEMBERKÜCHE)

 


Hallo meine Lieben LeserInnen!

Der Herbst ist eingezogen und mit dem Schulanfang hier in Niederösterreich kam auch die neue Ausgabe des SisterMAG`s heraus. Ich freue mich riesig, diesmal mit einer Fotostrecke meiner Küche zur "Better-Cotton" Serie von IKEA dabei zu sein. 
Den ganzen Artikel findet ihr HIER *klick* - übrigens die 20. Ausgabe des tollen Magazins!  Es lohnt sich, da in Ruhe einmal durchzublättern, wenn ihr es nicht längst getan habt!

Die Fotos dafür habe ich vor ein paar Wochen gemacht und ich habe euch schon ein paar davon gezeigt - allerdings ohne euch zu verraten, wofür sie wirklich bestimmt waren. Keine Sorge - das ist nicht das Küchenposting im September, das kommt noch! Mittlerweile hat es nämlich wieder ein paar kleine Veränderungen gegeben, nix Neues, nur etwas.... ähm.... umgetauscht. Lasst euch überraschen ;)!

Auch wenn euch vorkommt, ich würde kaum mehr bloggen - faul bin ich dennoch nicht. Bei Wayfair habe ich letztens auch einen Gastbeitrag geschrieben, der wurde sogar in zwei Teile aufgeteilt, die ihr HIER und HIER anschauen könnt, wenn ihr einen ersten Einblick in die Herbstdeko bekommen möchtet. Wobei es noch kuscheliger und noch herbstlicher wird in der nächsten Zeit, bestimmt.

Ich wünsche euch schöne Herbsttage! Bei uns ist es heute kühl und windig, aber da mein Kleinster nach einer Woche Schule leider seit gestern Abend mit Fieber darnieder liegt, können wir ohnedies nicht viel anfangen.

Bis bald!

Nora



Edit: Ich hab`s doch nicht mehr geschafft im September. Also das mit den neuen Küchenbildern. Bitte seid so lieb, und nehmt "die da oben dafür" ;) .

DESIGN BY AMANDA INEZ